Aus der Stadtverordnetenversammlung Werneuchen vom 18.12.2014

Beitragsbild Vereinshaus Siedler Rudolfshöhe

Am 18.12.2014 fand die letzte Stadtverordnetenversammlung Werneuchen in diesem Jahr statt.

Nachfolgend einige Informationen und Ergebnisse aus unserer persönlichen Sicht, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben.

  • Ehrung von jeweils drei verdienstvollen Schülern/Schülerinnen der Grundschule am Rosenpark bzw. der Europaschule Werneuchens  (siehe  Foto)

    Auszeichnung von Schülern/-innen der Grundschule am Rosenpark und der Europaschule Werneuchen

    Auszeichnung von Schülern/-innen der Grundschule am Rosenpark und der Europaschule Werneuchen

  • Der Haushaltsplan der Stadt Werneuchen für 2015 wurde einstimmig beschlossen. Die finanziellen Mittel für den Umbau des Adlersaals – u.a. eine Position im Haushaltsplan – sind somit ebenfalls beschlossen worden.

  • Mehrheitlich beschlossen wurde weiterhin ein Änderungsvorschlag der WIW/WpS-Fraktion. Statt  der vorgesehenen Erneuerung des Parkplatzes in der Werneuchener Köpenicker Str. werden der Gehweg im vorderen Teil der Landsberger Str. und in der Beiersdorfer Str. neu in die Planung aufgenommen.

  • Ebenfalls einstimmig wurde der Wirtschaftsplan für den Eigenbetrieb Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung der Stadt Werneuchen für 2015 beschlossen.Nach kontroverser Diskussion wurde das “Konzept der Stadt Werneuchen zum Errichten eines Dokumentationszentrums/Werkverzeichnis zum Thema Leben, Wirken und Werke des Dichterpfarrers Schmidt” mehrheitlich gebilligt.

Aus dem Bericht des Bürgermeisters an die Stadtverordneten:

  • Die Arbeiten zum Umbau des Adlersaals haben begonnen. Gegenwärtig laufen Entkernungsarbeiten.
  • Die Einwohnerzahl Werneuchens ist auf 8.244 angestiegen, aktuell 106 Personen mehr als im Vorjahr.
  • Der traditionelle Neujahrsempfang der Stadt Werneuchen wird am 30.01.2015 stattfinden. Er wird bei der Werneuchener Firma “FensterART” durchgeführt.

 

Print Friendly, PDF & Email