Rundweg um den Mittel- und Langensee

Beitragsbild Herbstzeit am Mittelsee

Stand: Sept 2018

Allgemeine Hinweise:

Der Rundwanderweg verläuft beidseitig entlang des Mittel- und des Langen Sees in einer eiszeitlich geprägten reizvollen Landschaft mit schönem Mischwaldbestand. Der Weg auf der westlichen Uferseite ist Teil der “66-Seen- Wanderroute“, die durch den Gamengrund von Leuenberg nach Wesendahl führt (ca. 15,5 km).
Die Wanderung entlang de beiden Seen führt – wie schon beim Gamensee angemerkt – durchgehend durch schöne Laubmischwälder mit überwiegendem Buchenbestand.
Schattige Wege machen diese Wanderung vor allem in der warmen Jahreszeit zu einem erholsamen Erlebnis.
Zahlreiche kleine Badestellen (nicht öffentlich, unbewacht) ermöglichen zudem noch eine erfrischende Abkühlung.
Im Herbst kann man hier die Farbenpracht der Natur genießen. Sie ist ein Geheimtipp für Fotobegeisterte.
Eine Wanderung um den See im Winter ist ebenfall sehr zu empfehlen.

Fotos (4) – zum Vergrößern bitte anklicken !

Länge / Dauer:

gesamt: 6,5 km / ca. 3 Std. | nur Mittelsee: ca. 1 Std. | nur Langer See: ca. 2 Std.

Charakter / Beschaffenheit:

Bequemer naturbelassener Wald- und Uferwanderweg; teilweise mit Bodenwurzelbewuchs; im
Herbst stark laubhaltig.
Er ist weniger für Kinderwagen bzw. Radfahrer geeignet.
Zwischen Mittel- und Langem See ist ein alter Bahndamm zu überwinden, der über naturbelassene Treppenstufen sowie über ein Gleisbett führt. Auf beiden See-Seite ist die Treppe ziemlich verrottet, festes Schuhwerk ist zu empfehlen.

Fotos (4) – zum Vergrößern bitte anklicken !

Höhenunterschiede:

Bequemer Wanderweg mit geringfügigen Höhenunterschieden, (ausgenommen der bereits erwähnte Auf- und Abstieg am alten Bahndamm zwischen den beiden Seen).

Markierung:
Gamensee Ausschilderung

Blauer Kreis bzw. blauer Balken auf weißem Grund, teilweise auch als 66-Seen-Rund-Wanderweg ausgezeichnet.

Empfehlenswerter Einstieg:

Über die Bundesstraße B 158 (Berlin-Bad Freienwalde) gelangt man über Werneuchen nach Tiefensee. Gegenüber vom Hofladen Bauer Nietsch führt ein asphaltierter Weg (Schmiedeweg) zum Country Campingplatz mit einem ausgeschilderten Parkplatz.
Weiter geht es zu Fuß bergab links am Campingplatz vorbei. Der Einstieg liegt je nach Vegetationsstand etwas versteckt, ist aber ausgeschildert. Er beginnt linksseitig vor dem Haus am Mittelsee.

Am Wegesrand:
  • Unbewachte Badestelle – (gebührenpflichtig) auf dem Gelände des Country Campingplatzes am Gamensee
  • Malerwinkel – an der nördlichen Spitze des Mittelsees (sehenswerter Ausblick über den Mittelsee)
  • Alter Bahndamm – zwischen Mittel- und Langer See, heute als Draisinestrecke genutz
  • Badestelle – (nicht öffentlich, unbewacht) an der nördlichen Spitze des Langen Sees
Essen, Trinken und / oder Übernachtung:
Übersichtskarte:
Karte Mittel Langer See
Links:
Weitere Fotos vom Rundweg:

Fotos (12) – zum Vergrößern bitte anklicken !