Werneuchens Bürgermeister Frank Kulicke hat sein Neues Amt angetreten

Stadthaus Werneuchen im Sommer

Avatar Karl Lehmann (K.L.) 02. Jan. 2020

Bekanntlich stand am 1. Sept. 2019 die Wahl des Werneuchener Bürgermeisters an. Angetreten waren sieben Kandidaten. Aus der erforderlichen Stichwahl ging der Seefelder Frank Kulicke mit fast 70 % der Stimmen als Sieger hervor (Details zur Wahl und zur Stichwahl).
In Werneuchen wird der Bürgermeister für eine achtjährige Amtszeit gewählt. Er ist hauptamtlicher Beamter auf Zeit.
Die Amtszeit des bisherigen Bürgermeisters endete am 31.12.2019, so dass der neugewählte Bürgermeister sein Amt formal erst am 01. Jan. 2020 antreten konnte.

F. Kulicke auf dem Weg ins Rathaus
Frank Kulicke auf dem Weg zu seiner neuen Tätigkeit

Der 1. Januar ist bekanntlich ein Feiertag – also weniger Gelegenheit, im Stadthaus einer Tätigkeit nachzugehen. Stattdessen folgte der “frischgebackene” Bürgermeister gern einer Einladung des Kinder-, Jugend- und Seniorensport Barnim (KJS Barnim) e.V., um dort das Startsignal für den inzwischen 5. Neujahrslauf des Vereins zu geben. Ein Startsignal, dass sicher auch symbolischen Charakter für eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Vereinen haben soll und das zugleich die Gelegenheit gab, mit mehreren der ast 60 Läufer und Läuferinnen verschiedener Altersklassen ins Gespräch zu kommen.

  • 5. Neujahrslauf des KJS Barnim
    Auf die Plätze fertig …
  • 5. Neujahrslauf des KJS Barnim
    57 Läufer und Läuferinnen am Start
  • 5. Neujahrslauf des KJS Barnim
    Am Ziel: Medaille für den jüngsten Fahrradfahrer
  • 5. Neujahrslauf des KJS Barnim
    Medallien für die Damen

Ein Bürgermeister, was hat er eigentlich zu tun ? Diese Frage hier umfassend zu beantworten, würde hier den Rahmen des Beitrages sprengen. Einiges daher in aller Kürze.
Die grundlegenden Aufgaben eines hauptamtlichen Bürgermeisters sind im Kap. 2, Abschn. 4/Unterabschnitt 2 (§ 53 – 58) der Kommunalverfassung des Landes Brandenburg geregelt.
Im § 54 sind die Zuständigkeiten festgeschrieben. So vertritt er z. B. die Stadt Werneuchen nach innen und außen, ist für die Vorbereitung und Umsetzung der Beschlüsse der Stadtverordnetenversammlung verantwortlich bzw. ist Chef der Stadtverwaltung und Dienstvorgsetzter aller Mitarbeiter. In dieser Funktion entscheidet er u.a. über die Geschäftsverteilung und die innere Organisation der Verwaltung.

Bürgermeister Werneuchen F. K.
F. Kulicke als Ortsvorsteher im Juni 2019 in Aktion

Frank Kulicke, wer ist das eigentlich ? Einige Inhalte dazu aus seiner Kurzvita 1).

Bürgermeister Kulicke ist 54 Jahre alt verheiratet und Vater eines Kindes. Seit 2004 lebt er im Werneuchener Ortsteil Seefeld.
Seine berufliche Entwicklung begann 1981 in einem Berliner Baubetrieb. Dort absolvierte er eine Ausbildung zum Baufacharbeiter.
1987 wechselte er zu den Berliner Verkehrsbetrieben. Zunächst war er dort als Busfahrer tätig, wechselte später zum Bereich Straßenbahn und qualifizierte sich dort zum Sachgebietsleiter für die Fahr- und Dienstplanung.
Ehrenamtlich setze er sich seit 29 Jahren im Personalrat (Betriebsrat) für die Interessen der Kolleginnen und Kollegen, aber auch seiner Firma ein.
Bei den Kommunalwahlen 2014 kandidierte er erstmals für die Unabhängige Wählergruppe Werneuchen (UWW) für den Ortsbeirat Seefeld und für die Stadtverordnetenversammlung (SVV) Werneuchen. Bei beiden Gremien konnte er ein Mandat erringen und wurde vom Ortsbeirat Seefeld zum Ortsvorsteher gewählt. Mit dieser Aufgabe wurde er bei den Ortsbeiratswahlen 2019 erneut betraut.
Diese Funktion musste er abgeben, da er wie bereits oben beschrieben zum 1. Jan. 2020 die Tätigkeit als Bürgermeister von Werneuchen angetreten hat.

1) Quelle: Kurzvita Frank Kulicke www.u-w-w.de, geringfügig bearbeitet.