Mitfahrbank Werneuchen – eine nachahmenswerte Idee für alle Ortsteile

Werneuchen hat eine neue Attraktion – die Mitfahrbank.

Sie wurde an der Alten Schmiede in der Breiten Str. 1 unweit des Werneuchener Marktplatzes eingerichtet.
Ideengeber ist die Werneuchener Familie Pieper, die in Eigeninitiative und Zusammenarbeit mit der Wählerinitiative Werneuchen diese Mitfahrbank eingerichtet hat. Die Materialkosten betragen
um die 300 €.

Das Prinzip ist einfach und eigentlich selbsterklärend. Jeder, der eine Mitfahrgelegenheit benötigt gesellt sich zur Mitfahrbank, zieht das entprechende Signalblatt mit dem gewünschten Ziel heraus und wartet auf einen freundlichen Kraftfahrer, der in die gleiche Richtung fährt und bereit ist; jemanden mitzunehmen.

Fotos zum Vergrößern bitte anklicken !

Die häufigsten drei Richtungen sind als Signaleinrichtung vorgesehen:

  • Richtung Bernau über Weesow, Willmersdorf
  • Richtung Bad Freienwalde über Werneuchen Ost, Tiefensee und
  • Richtung Berlin über Seefeld, Blumberg Ahrensfelde

Die Mitfahrgelegenheit ist kostenlos, ähnlich dem Trampen aus vergangenen Tagen. Versicherungsschutz für die Mitfahrer soll – wie auf einen Hinweispapier an der Mitfahrsäule zu lesen ist – über die Haftpflichtversicherung des Fahrzeughalters gegeben sein.

Geht es nach den Vorstellungen der Familie Pieper, sollten solche Mitfahrbänke auch in allen anderen Ortsteilen eingerichtet werden. Hier sind natürlich in erster Linie die jeweiligen Ortsvorsteher gefragt. Vielleicht lassen sich auch Sponsoren finden, die sich gegen Namensnennung an den Kosten beteiligen.

Ansprechpartner bei Fragen: Andreas Pieper | Tel.: 0172 37 366 48 oder über Facebook .

Fotos zum Vergrößern bitte anklicken !

Print Friendly, PDF & Email